Geldbeutel mit davorliegenden Münzen Hagen´s 134 Mio. € Sparpakete

http://hagen.haspe.eilpe.dahl.mitte.nord.und.hohenlimburg.org/
 
Abstimmung: Wie finden Sie die Sparvorschläge des Mentors?
->sehr gut
->gut
->geht so
->schlecht
->sehr schlecht
 
 
04.09.2010 10:10Uhr Kämmerei: Abbau von Personal
 
Vorschlag: <  /37 >

Sparpaket II - Kämmerei:
Finanzmanagement - Stelleneinsparung

Bewertung:
0/5

Sanierungspotenzial:
1.18T € Gewinn

Ausgangssituation:
Der Verwaltung liegt der Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) über die überörtliche
Prüfung der Stadt Hagen in den Jahren 2007 bis 2008 vor. Beim Prüfbereich "Finanzmanagement"
kommt sie unter Zugrundelegung der Personalausgaben je EinwohnerIn
zu dem Ergebnis, dass es in Hagen ein Einsparpotenzial in einer Größenordnung
von bis zu 2.082 T € gibt (GPA-Bericht, S. Vw-43). Bei diesem Einsparpotenzial legt die
GPA den KGSt-Wert für Personalausgaben zugrunde.

Einsparungsvorschlag:
Im Bereich des Finanzmanagements ist bis zum Jahr 2011 eine Einsparung in Höhe von
34,5 Stellen auf der Basis des GPA-Berichtes (Stand 30.06.2006) zu realisieren, von denen
bereits fünf Stellen im ersten "Sparpaket" enthalten sind. Unter Berücksichtigung der
Berechnungsmethode (Durchschnittspersonalkosten) des Sanierungsteams mit 40.000 €
ergibt sich eine mögliche Einsparsumme von insgesamt 1.180.000 €.
Die Einsparsumme ist entsprechend der Untersuchung der GPA zu verteilen auf die Bereiche
Kämmerei (einschließlich Beteiligungen, NKF, Sanierungsteam), Steuern und Abgaben
sowie Kasse.

Konsequenzen und Auswirkungen:
Leistungsverdichtung sowie Aufgabenfortfall.

Einsparung in Jahren:

  2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Materiel   T €   T €   T €   T €   T €   T €   T €
Personal       29,5      

Kommentare/Vorschläge:

keine

Einloggen zum schreiben

Name:
Passwort:
Passwort vergessen?
  oder
Kostenlosen Account erstellen
 
"Hagens Sparpaket als Web 2.0" wird privat betrieben und ist kein Angebot der Stadt Hagen.