Geldbeutel mit davorliegenden Münzen Hagen´s 134 Mio. € Sparpakete

http://hagen.haspe.eilpe.dahl.mitte.nord.und.hohenlimburg.org/
 
Abstimmung: Wie finden Sie die Sparvorschläge des Mentors?
->sehr gut
->gut
->geht so
->schlecht
->sehr schlecht
 
 
04.09.2010 10:10Uhr Kämmerei: Abbau von Personal
 
Vorschlag: <  /37 >

Sparpaket II - Karl Ernst Osthaus-Museum:
Veräußerung von Kunstwerken

Bewertung:
0/5

Sanierungspotenzial:
405T € Gewinn

Ausgangssituation:
Die Stadt Hagen verfügt lt. Entwurf der Eröffnungsbilanz 2008 über Kunstgegenstände
und Kulturdenkmäler im Wert von 73,7 Millionen €. Ein Großteil dieser Werte befindet
sich im Besitz des Karl Ernst Osthaus-Museums und kann auf dem Kunstmarkt veräußert
werden. Die Stadt Hagen wiederum ist aufgrund ihrer Haushaltslage dringend auf eine
Veräußerung von werthaltigem Eigentum angewiesen, um die hieraus erzielbaren Erlöse
der Altschuldentilgung zuzuführen und damit ihre Zinsbelastung zu senken.

Einsparungsvorschlag:
Das Karl Ernst Osthaus-Museum veräußert aus seinem Fundus Kunstwerke, um damit
neun Millionen € zu erlösen. Die Einnahme dient vollumfänglich der Tilgung von Altschulden.
Bei einem durchschnittlichen Zinssatz von 4,5 Prozent können dadurch strukturell
405.000 € eingespart werden.

Konsequenzen und Auswirkungen:
Keine.

Einsparung in Jahren:

  2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Materiel   T € 50 T € 250 T € 405 T € 405 T € 405 T € 405 T €
Personal              

Kommentare/Vorschläge:

keine

Einloggen zum schreiben

Name:
Passwort:
Passwort vergessen?
  oder
Kostenlosen Account erstellen
 
"Hagens Sparpaket als Web 2.0" wird privat betrieben und ist kein Angebot der Stadt Hagen.