Geldbeutel mit davorliegenden Münzen Hagen´s 134 Mio. € Sparpakete

http://hagen.haspe.eilpe.dahl.mitte.nord.und.hohenlimburg.org/
 
Abstimmung: Wie finden Sie die Sparvorschläge des Mentors?
->sehr gut
->gut
->geht so
->schlecht
->sehr schlecht
 
 
04.09.2010 10:10Uhr Kämmerei: Abbau von Personal
 
Vorschlag: <  /37 >

Sparpaket II - Einstellung der MitarbeiterInnenzeitschrift "HAi"

Bewertung:
0/5

Sanierungspotenzial:
7T € Gewinn

Ausgangssituation:
Das Amt des Oberbürgermeisters gibt durchschnittlich sechsmal im Jahr die MitarbeiterInnenzeitschrift
"HAi" mit Kosten von 1.300 € je Ausgabe heraus. Der "HAi" wird in der
städtischen Poststelle auf die Postfächer der Dezernate, Ämter und Fachbereiche verteilt.
Ein Teil der Druckkosten soll ab 2009 durch Anzeigenschaltungen finanziert werden.

Einsparungsvorschlag:
Bei der MitarbeiterInnenzeitschrift handelt es sich um eine ebenso freiwillige wie entbehrliche
Aufgabe. Der "HAi" ist kein offizielles Mitteilungsorgan. Offizielle Informationen (Stellenausschreibungen,
Rundbriefe usw.) werden auch gegenwärtig in anderer Weise an die
MitarbeiterInnen herangetragen. Die Einsparung dürfte, da es sich bei den o.a. Kosten
von 7.800 €/Jahr nicht um eine Vollkostenberechnung handelt, größer sein als im Sanierungspotenzial
genannt.

Konsequenzen und Auswirkungen:
Keine.

Einsparung in Jahren:

  2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Materiel   T € 3 T € 7 T € 7 T € 7 T € 7 T € 7 T €
Personal              

Kommentare/Vorschläge:

keine

Einloggen zum schreiben

Name:
Passwort:
Passwort vergessen?
  oder
Kostenlosen Account erstellen
 
"Hagens Sparpaket als Web 2.0" wird privat betrieben und ist kein Angebot der Stadt Hagen.