Geldbeutel mit davorliegenden Münzen Hagen´s 134 Mio. € Sparpakete

http://hagen.haspe.eilpe.dahl.mitte.nord.und.hohenlimburg.org/
 
Abstimmung: Wie finden Sie die Sparvorschläge des Mentors?
->sehr gut
->gut
->geht so
->schlecht
->sehr schlecht
 
 
04.09.2010 10:10Uhr Kämmerei: Abbau von Personal
 
Vorschlag: <  /110 >

Sparpaket I - -Bürgeramt Dahl-Personalverlagerung bei Schließung Bürgeramt Dahl
Maßnahme der Konsolidierung (siehe auch Maßnahme "Schließung aller Bürgerämter - mit Ausnahme des Zentralen Bürgeramtes")

Bewertung:
0/5

Sanierungspotenzial:
19T € Gewinn

Ausgangssituation:
Bereits im ersten Stratgegiekonzept aus dem Jahre 2003 wurde davon ausgegangen, dass durch eine Schließung des Bürgeramtes Dahl Personalkosten in Höhe von 19.000 € eingespart werden können. Eine anschließende Veräußerung des im städt. Eigentum befindlichen Gebäudes
(Wert rd. 200.000 €) wäre möglich. Ein 4,5-prozentiger Zinssatz unterstellt, führt dies zu einer Zinsersparnis von jährlich 9.000 € (vgl. Maßnahme "23_02 Konzentration der Verwaltungsstandorte").

Einsparungsvorschlag:
Schließung des Bürgeramtes Dahl und anschließende Veräußerung des städt. Gebäudes. Der Verkaufserlös dient ausschließlich dem Schuldenabbau und folglich der Minimierung des Zinsaufwandes.

Konsequenzen und Auswirkungen:
Das Bürgeramt Dahl ist an zwei Tagen wöchentlich geöffnet und zwar dienstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Dahler Bürgerinnen können die bisher zu eingeschränkten Sprechzeiten vor Ort angebotenen Dienstleistungen nach einer Schließung während der wesentlich längeren Sprechzeiten im Zentralen Bürgeramt werktäglich - sogar samstags - erhalten.

Einsparung in Jahren:

  2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Materiel   T €   T €   T €   T €   T €   T €   T €
Personal   0,5          

Kommentare/Vorschläge:

keine

Einloggen zum schreiben

Name:
Passwort:
Passwort vergessen?
  oder
Kostenlosen Account erstellen
 
"Hagens Sparpaket als Web 2.0" wird privat betrieben und ist kein Angebot der Stadt Hagen.