Geldbeutel mit davorliegenden Münzen Hagen´s 134 Mio. € Sparpakete

http://hagen.haspe.eilpe.dahl.mitte.nord.und.hohenlimburg.org/
 
Abstimmung: Wie finden Sie die Sparvorschläge des Mentors?
->sehr gut
->gut
->geht so
->schlecht
->sehr schlecht
 
 
04.09.2010 10:10Uhr Kämmerei: Abbau von Personal
 
Vorschlag: <  /37 >

Sparpaket II - Amt für Weiterbildung und Medien:
Zuschussbedarf der Volkshochschule

Bewertung:
0/5

Sanierungspotenzial:
200T € Gewinn

Ausgangssituation:
Der Verwaltung liegt der Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) über die überörtliche
Prüfung der Stadt Hagen in den Jahren 2007 bis 2008 vor. Beim Prüfbereich "Volkshochschule"
kommt die GPA unter Zugrundlegung des Zuschussbedarfs der Volkshochschule
je EinwohnerIn zu dem Ergebnis, dass es in Hagen ein Einsparpotenzial in einer
Größenordnung von 301.000 € gibt (GPA-Bericht, S. Ku-43).

Einsparungsvorschlag:
Die Verwaltung hat nachvollziehbar dargelegt, dass die Realisierung des vollen von der
GPA benannten Einsparvolumens Zuschussminderungen des Landes zur Folge hätte, die
im Ergebnis zu weit höheren finanziellen Einbußen führten. Auf diesem Hintergrund ist ein
zu erwirtschaftendes Sanierungspotenzial von 200.000 € jährlich als angemessen und
ausreichend zu bewerten. Da bis Ende des Jahres 2009 noch ein Kontrakt in Kraft ist,
wird die Realisierung der Maßnahme für die Zeit ab 2010 vorgeschlagen.
Ausgehend vom Verhältnis der Personal- (ca. 70 Prozent) zu den Sachkosten (ca. 30
Prozent) führt die Einsparsumme zu 3,5 Stellenstreichungen sowie 60.000 € Sachkosteneinsparung.

Konsequenzen und Auswirkungen:
Angebotseinschränkungen.

Einsparung in Jahren:

  2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Materiel   T €   T € 60 T € 60 T € 60 T € 60 T € 60 T €
Personal         1,5    

Kommentare/Vorschläge:

keine

Einloggen zum schreiben

Name:
Passwort:
Passwort vergessen?
  oder
Kostenlosen Account erstellen
 
"Hagens Sparpaket als Web 2.0" wird privat betrieben und ist kein Angebot der Stadt Hagen.