Geldbeutel mit davorliegenden Münzen Hagen´s 134 Mio. € Sparpakete

http://hagen.haspe.eilpe.dahl.mitte.nord.und.hohenlimburg.org/
 
Abstimmung: Wie finden Sie die Sparvorschläge des Mentors?
->sehr gut
->gut
->geht so
->schlecht
->sehr schlecht
 
 
04.09.2010 10:10Uhr Kämmerei: Abbau von Personal
 
Vorschlag: <  /110 >

Sparpaket I - Reduzierung Liniennetz der Hagener Straßenbahn AG

Bewertung:
3/5

Sanierungspotenzial:
2520T € Gewinn

Ausgangssituation:
Gemäß Prüfauftrag des Rates vom 30.08.2007 soll die HVG zwei Szenarien vorstellen, die Einsparungsmöglichkeiten bei der Hagener Straßenbahn AG ab 2009 in Höhe von weiteren 2.000 T € bzw. 4.000 T € aufzeigen.

Einsparungsvorschlag:
In der Vorlage 0377/2008 werden zwei Szenarien dargestellt.
- Bei Realisierung des Szenarios 1 ergäbe sich ein Einsparpotenzial von 2,52 Mio. €.
- Bei Realisierung des Szenarios 2 ergäbe sich bei der sog. "kleinen Lösung" ein Einsparpotenzial
von rd. 3 Mio. € und bei der sog. "großen Lösung" ein Einsparpotenzial von rd. 4 Mio. €.
Das Mindestvolumen der Einsparung soll 2,52 Mio. € betragen. In welcher Höhe darüber hinaus Einsparungen erreicht werden können, soll die Verwaltung in einer Beschlussvorlage für die Ratssitzung am 16.10.2008 darlegen. Aus fiskalischer Sicht muss eine Einsparung in Höhe von 4 Mio. € erreicht werden.

Konsequenzen und Auswirkungen:
Der Zuschuss an die HVG wird um 2,52 bis 4 Mio. € jährlich heruntergefahren. Zu den Konsequenzen
und Auswirkungen hinsichtlich des ÖPNV-Angebots siehe Vorlage 0377/2008

Einsparung in Jahren:

  2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Materiel   T €   T € 2520-4000 T € 2520-4000 T € 2520-4000 T € 2520-4000 T € 2520-4000 T €
Personal              

Kommentare/Vorschläge:

keine

Einloggen zum schreiben

Name:
Passwort:
Passwort vergessen?
  oder
Kostenlosen Account erstellen
 
"Hagens Sparpaket als Web 2.0" wird privat betrieben und ist kein Angebot der Stadt Hagen.